Saskia Porta

Bewerbungsfoto Sasi

Das Studium der Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt auf dem Internationalen Recht an der Universität Münster schloss Frau Saskia Porta im Jahr 2009 mit dem Ersten Staatsexamen und der gleichzeitigen Erlangung des Titels der Diplomjuristin erfolgreich ab. Neben dem Studium absolvierte sie darüber hinaus zwei Fachspezifische Fremdsprachenausbildungen im Spanischen und im Französischen Recht. Im Jahr 2010 beendete sie zudem das Studium des Masters im Spanischen Recht (LL.M.) an der Universität Pompeu Fabra (Barcelona). Ihr anschließendes Referendariat führte sie u.a. in verschiedene Kanzleien in Lateinamerika (Mexiko), Spanien und Deutschland, in denen Frau Saskia Porta Erfahrungen in verschiedenen Rechtsbereichen wie z.B. der internationalen Unternehmensgründung sammeln konnte. Nach erfolgreich abgelegtem Zweiten Staatsexamen am Oberlandesgericht Düsseldorf im Jahr 2012 konnte sie ihre Kenntnisse in einer multinationalen Firma mit Sitzen auf verschiedenen Kontinenten sowie in einer mehrsprachigen Kanzlei mit verschiedenen Büros auf Mallorca ausbauen, von denen sie das Büro in Palma leitete. In diesem Zusammenhang konnte sie ihre Kenntnisse v.a. in den bereichen des Handels- und Gesellschaftsrechts, aber auch des Immobilien- und Erbrechts weiter ausbauen. Im Jahr 2015 trat sie schlieβlich als Partnerin in die Kanzlei Porta & Associates ein. Momentan absolviert sie eine Mediatorenausbildung, um bald auch diesen Service ihren Mandanten anbieten zu können. Sie ist eingeschriebene Anwältin in den deutschen und spanischen Rechtsanwaltskammern (Düsseldorf und Balearische Inseln) und berät Sie gern bei allen Fragen rund um Recht, Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung in Lateinamerika und Europa. Sie können sie bezüglich aller Fragen auf Deutsch, Spanisch oder Englisch kontaktieren. Sie bieten den gleichen Service für lateinamerikanische Firmen, die Ihre Tätigkeit auf Europa ausweiten möchten.